MBSR 8-Wochen-Kurs

Der amerikanische Molekularbiologe und Arzt Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelte 1979 an der Universitätsklinik von Massachusetts den MBSR-8-Wochen-Kurs, der seitdem mit großem Erfolg in der ganzen Welt durchgeführt wird, seit 1992 auch in Deutschland. Viele Studien- und Forschungsergebnisse belegen die Wirksamkeit dieses Achtsamkeitsprogramms. In den letzten Jahren hat sich die Neurowissenschaft intensiv mit den positiven Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeitspraxis auf die Gehirnfunktion, Psyche und Zufriedenheit im Leben befasst.

„Stress bewältigen mit Achtsamkeit“ ist ein einfacher und wirksamer Weg, Stress, Schmerzen, Krankheiten sowie den großen und kleinen „Katastrophen“ des täglichen Lebens mit mehr Gelassenheit und Lebensfreude zu begegnen. Anhand verschiedener Achtsamkeitsübungen (Bodyscan, einfache Yogaübungen, Sitz- und Gehmeditation) trainieren wir, unseren unsteten Geist immer wieder in den gegenwärtigen Moment zurückzuholen und dabei Körperempfindungen, Gefühle und Gedanken einfach nur neugierig zu beobachten ohne sie zu bewerten. Um größeren Nutzen aus dem Kurs zu ziehen, ist es hilfreich, wenn Sie die Bereitschaft mitbringen, auch daheim regelmäßig zu üben.

MBSR-Kursverlauf

  • Unverbindliches und persönliches Vorgespräch (entfällt bei VHS-Kursen)
  • 8 wöchentliche Treffen (zu je 2,5 Stunden) in der Gruppe
  • Tag der Achtsamkeit (6 Stunden) in der Gruppe
  • Täglich zu Hause üben mit Unterstützung von vier CDs (Body Scan, Yoga, Sitz- und Gehmeditation) und Handbuch.
  • Persönliches Nachgespräch oder 9. Treffen in der Gruppe ca. zwei Monate nach Kursende (entfällt bei VHS-Kursen).

MBSR-Kursinhalte

MBSR-Achtsamkeitspraxis:

  • Body Scan, Körperwahrnehmung
  • Achtsame Körperübungen aus dem Yoga
  • Sitz- und Gehmeditationen

MBSR-Themenschwerpunkte u.a. (Kurzvorträge/Gruppenarbeit):

  • Achtsamkeit im Alltag
  • Was ist Stress und wie hilft Achtsamkeit, damit besser umzugehen?
  • Umgang mit Schmerzen, stressverschärfenden Gedanken und schwierigen Emotionen
  • Selbstwahrnehmung, Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz
  • Achtsame Kommunikation

MBSR ermutigt dazu:

  • für sich selbst Verantwortung zu übernehmen,
  • Neues auszuprobieren,
  • Mitgefühl und Freundlichkeit sich selbst und anderen gegenüber zu entwickeln
  • mit körperlichen und geistigen Grenzen spielerisch umzugehen
  • sich von sich selbst überraschen zu lassen.

Kommentare sind geschlossen